Ist SEO Osnabrück tot oder floriert die Branche derzeit?

SEO Osnabrück oder ist die Suchmaschinen-Optimierung tot?

Immer wieder hört man, dass Suchmaschinen-Optimierung angeblich tot sein soll. Google hätte zu viel neue Elemente auf der Suchergebnisseite eingebaut, sodass man dort als Website kaum noch Traffic erhält und sich die ganzen Bemühungen nicht mehr lohnen. Immer mehr Unternehmen und Agenturen setzen auf Facebook Werbeanzeigen oder Google AdWords. Allerdings sagen die SEO-Agenturen andere Dinge.

Angeblich soll Google SEO in Osnabrück immer noch Traffic bringen. In diesem Artikel wollen wir den Aspekt der Suchmaschinen-Optimierung mal etwas genauer betrachten. Letztlich kommen wir zu einem entsprechenden Fazit, warum diese Internet-Marketing-Disziplin vielleicht doch noch funktioniert oder nicht. Allerdings soll dies hier keine Beratung sein. Es ist lediglich meine Meinung zur Thematik.

Wo suchen die Menschen? Wohl nicht bei GelbeSeiten…

Die Zeiten, dass das Telefonbuch aufgeschlagen wird, sind schon lange vorbei. Das ist kein Geheimnis mehr. Doch wo suchen die Menschen denn nun? Auf Facebook gibt es keine Suchfunktion, die aktuelle Nachrichten oder sonstiges hervorheben kann. Folglich wird doch auf die Suchmaschine namens Google, Yahoo oder Bing zugegriffen.

Denn eine Studie von Google hat auch ergeben, dass 71% der B2B-Entscheider ihre Recherche mit allgemeinen Suchanfragen beginnen. Wenn man ein B2B-Dienstleister ist und sich auf diese Firmen konzentriert, dann sollte man doch hier ansetzen und die Entscheider sehr früh abholen.

Allerdings gilt dies nicht nur für die B2B-Branche, sondern auch für den B2C-Bereich. Schließlich sucht man nicht immer nach Leistungen von anderen Firmen oder möglichen Partnern, sondern möchte auch neue Online-Shops für die neusten Modeartikel finden. Bei GelbeSeiten sucht hier niemand mehr nach Online Shops.

Google gibt Anweisungen für SEO Osnabrück

Ein weiterer Aspekt, warum Suchmaschinenoptimierung immer noch an Kunden verkauft wird, ist, dass Google selbst klare Richtlinien vorgibt und Suchmaschinenoptimierung sogar erklärt. Schließlich gibt es regelmäßige Webmaster Hangouts, in denen die SEOs neuste Informationen bekommen. Es gibt auch Partner-Siegel, die ausgestellt werden, sodass man renommierte Agenturen erkennen kann.

Nun sollte man sich fragen, warum die größte Suchmaschine selbst Anweisungen zum Thema SEO gibt, wenn es doch angeblich tot sei. Schließlich kann man durch das Logo zwar in Erinnerung bleiben, allerdings muss man erst einmal sein Logo verbreiten und die richtigen Leute erreichen. Das macht man heutzutage mit einer modernen Webseite, die gefunden wird.

Wie läuft Osnabrücker SEO denn ab?


Selbstverständlich kann man es selbst versuchen. Allerdings hat man die besten Ergebnisse, wenn man sich für eine professionelle Agentur entscheidet. Schließlich sorgen diese für eine hohe Auffindbarkeit der Internetseite. Man selbst beißt sich daran oftmals nur die Zähne aus. Hier spreche ich aus eigener Erfahrung. Social Media Marketing ist deutlich einfacher.

2018 ist SEA auf dem absteigenden Ast und SEO auf dem aufsteigenden. Worauf sollten Sie nun setzen? Nun, wenn Sie im Internet Erfolg haben wollen oder einen Online-Shop besitzen, dann sollten Sie auf die nachhaltige organische Optimierung setzen.

Warum Optimierungsmaßnahmen von einer Consulting-Agentur als SEA?

Wenn ich mich mit Freunden unterhalte, bekomme ich oftmals die Frage gestellt, warum ich denn nicht Werbeanzeigen über AdWords schalte. Dies hat einen einfachen Grund. Ich habe es bereits 2017 probiert und muss ehrlich sagen, dass die Ergebnisse traurig waren. Ich war sehr unzufrieden damit. Das hat einen einfachen Grund. Denn sobald ich die Werbeanzeigen nicht mehr schalte, da mir das Budget fehlt, bekomme ich auch keinen Traffic mehr. Das ist letztlich ein Teufelskreis. Deswegen setze ich nicht auf Werbung, sondern auch nachhaltiges Marketing.