Werbetaschen

Werbetaschen – sind sie noch modern und funktionstüchtig?

In der Welt des Marketings werden ja immer viele unterschiedliche Marketing-Methoden diskutiert. Unter anderem findet seit einigen Jahren ein Wandel vom stationären, offline Marketing hin zum Online Marketing statt. Nichtsdestotrotz gibt es zum Teil immer noch Werbetaschen oder ähnliche Werbeartikel wie Baumwolltaschen, Non Woven Taschen oder bedruckte Einkaufstaschen, die als Werbemittel fungieren.

Folglich stellt sich die Frage, ob es sich noch lohnt, Werbetaschen und Taschen im Allgemeinen – darunter auch Rucksäcke – bedrucken zu lassen oder, ob diese Kunden, die solche Werbeartikel bestellen, noch nicht digital sind.

Wie werden diese bedruckten Taschen eingesetzt?

Hier gibt es viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Von der Messe bis hin zur Prämie oder sogar als Giveaway findet die typische Werbetasche viele Einsatzmöglichkeiten. Am häufigsten kennen wir diese aber unter den Begriff der Messetasche. Auf Messen oder auch anderen Veranstaltungen sind die Beutel aus Stoff oder Baumwolle die idealen Werbeträger.

Schließlich sehen sie nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch eine Funktion: die gesamten Messeunterlagen und Messe Giveaways transportieren zu können. Zusätzlich können Firmen und Unternehmen die Beutel mit eigenem Material befüllen und dadurch zusätzlich werben.

Ferner findet man die Beutel mit Logo als Werbung auch immer häufiger im Merchandising wieder. Die typische Tasche mit Logo und anderen Druckereien wird von Sportvereinen, Marken, Start-Ups oder auch Burger-Läden eingesetzt und genutzt. Schließlich ist sie überaus praktisch und erfüllt einen hilfreichen Zweck.

Werbetaschen bedrucken – worauf muss man achten?

Wenn man Werbetaschen bedrucken lassen möchte, dann wäre es falsch, zu denken, dass ich einfach das auswählen sollte, was mir gefällt. In den meisten Fällen kommt genau das am schlechtesten an. Insofern sollte man sich über drei Hauptaspekte Gedanken machen:

  1. Wer ist die Zielgruppe?
  2. Was mag die Zielgruppe für ein Design und wie wirkt sich dies auf die Gestaltung der Taschen aus?
  3. Wie soll die Werbetasche eingesetzt und überreicht werden?

Die erste Frage ist maßgeblich. Hiervor ist der Erfolg einer solchen Kampagne ebenso abhängig. Was ist das eigentliche beworbene Produkt hinter den Taschen und passt dieses mit einer bedruckten Werbetasche zusammen? Hier spielt die Qualität eine maßgebliche Rolle. Passt diese nicht, dann könnte es zu großen Problemen kommen.

Ebenso ist das Material für die Qualität entscheidend. Man muss sich hierbei immer die Frage stellen, ob die Tasche wirklich zum Unternehmen und zum Werbeziel passt. Ein hochwertiges Produkt lässt sich nicht durch minderwertige Taschen verkaufen. Insofern sollte hier schon ein stimmiges Bild vorhanden sein. So sind Baumwolltaschen unter den Taschen eigentlich immer am hochwertigsten und ebenso am nachhaltigsten.

Letztlich spielt der Einsatzzweck natürlich ebenso eine markante Rolle. Die Übergabe trägt zum Erinnerungswert bei. Das darf nicht vergessen werden. Die Tasche sollte bei der Übergabe aufgewertet werden oder hinterhergeschickt werden. Niemals soll sie so wie ein lasches Werbegeschenk übergeben werden.